Durch Anklicken der Filmtitel erhalten Sie detaillierte Beschreibungen zu den Filmen


Impressum / Datenschutzerklärung
Als Harold Fry erfährt, dass seine alte Freundin Queenie an Krebs erkrankt ist und im Sterben liegt, läuft er 700 km zu Fuß, um sie im Hospiz zu besuchen. Ein Film voller englischem Humor, spannenden Begegnungen und dramatischen Erinnerungen.

Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry

Frei ab 12 Jahren,
108 Minuten

Eintrittspreis:9,00 Euro,
ermäßigt: 8,00 Euro,
Kulturticket (nur Witz): 6,00 Euro

Vorstellungen im Capitol Kino Witzenhausen:

↪ Nur DI 19.12. um 17.00 Uhr

PfeilUnd hier gehts zu den Tickets in Witzenhausen!

Zu den einzelnen Filmen bitte scrollen.


Vorstellungen im Capitol Hann Münden:

↪ DO 14.12. und SO 17.12. um 19.30 Uhr

↪ FR 15.12. um 17.30 Uhr

↪ SA 16.12. um 19.00 Uhr

↪ DI 19.12. um 17.45 Uhr

PfeilUnd hier gehts zu den Tickets in Hann. Münden!

Zu den einzelnen Filmen bitte scrollen.

Harold Fry (Jim Broadbent) war nie dazu bestimmt, ein Held zu sein. Unscheinbar und weit über 60 Jahre alt, hat er sich damit abgefunden, still und leise im Hintergrund des Lebens zu verblassen. Bis er eines Tages erfährt, dass seine alte Freundin Queenie im Sterben liegt. Harold schreibt ihr einen Brief, verlässt sein Haus, geht zum Postamt und hört nicht auf zu gehen. Aus heiterem Himmel beschließt er, einfach weiterzulaufen, bis zu dem 627 Meilen (1010 km) entfernten Hospiz. Von sich selbst überrascht und zur Verblüffung seiner Frau Maureen (Penelope Wilton), begibt sich Harold auf eine "Pilgerreise" in der Hoffnung Queenie zu retten. Doch wird er rechtzeitig bei ihr eintreffen? Für Harold beginnt das Abenteuer seines Lebens. Mit jedem Schritt befreit er sich von seinem alten Selbst und entdeckt die Wunder des Lebens neu. (Quelle: Verleih)