Durch Anklicken der Filmtitel erhalten Sie detaillierte Beschreibungen zu den Filmen


Impressum / Datenschutzerklärung
Die schwarzhumorige und warmherzige Komdie erzhlt, wie sich Tragik in Hoffnung verwandeln kann! Mit groer Intensitt gespielt von Multitalent Josef Hader und Newcomerin Hannah Hoekstra.

Arthur und Claire

sterreich, Deutschland, Niederlande 2017,
Regie: Miguel Alexandre
Drehbuch: Josef Hader und Miguel Alexandre

Frei ab 12 Jahren,
frei ab 6 Jahren in Elternbegleitung,
99 Minuten


Eintrittspreis: 7,50 Euro,
ermigt: 6,50 Euro,
Kulturticket: 4,50 Euro


Nur zwei Tage im Programm:

Pfeil SA 14.7. um 21.00 Uhr


Pfeil SO 15.7. um 20.00 Uhr


Ein Mann, eine Frau und eine Nacht, in der es um alles oder nichts geht. In einem Hotel in Amsterdam begegnen sich zwei Menschen, von denen jeder fr sich bereits mit dem Leben abgeschlossen hatte. Doch dann vereitelt Arthur (Josef Hader), der nur ein letztes stilvolles und vor allem einsames Dinner im Sinn hatte, durch Zufall den Plan der jungen Claire (Hannah Hoekstra). Aus den beiden Lebensmden wird eine unerwartete Schicksalsgemeinschaft, die gemeinsam in die Amsterdamer Nacht aufbricht und zwischen Grachten, Coffee Shops, bestem Whiskey und vorsichtiger neuer Freundschaft beginnt, die Plne des Anderen gehrig zu durchkreuzen. In klugen, witzigen Dialogen kreisen Arthur und Claire um die Dinge, die das Leben wirklich ausmachen und beschlieen, sich diesem Leben zu stellen und es bis zum letzten Augenblick auszukosten.

Frei nach dem gleichnamigen Theaterstck von Stefan Vgel erzhlt "Arthur und Claire", wie sich Tragik in Hoffnung verwandeln kann, wenn man das Glck hat, dem richtigen Menschen zu begegnen, auch wenn es schon fast zu spt dafr ist. Regie fhrte Miguel Alexandre, der gemeinsam mit Josef Hader das Drehbuch schrieb. Mit schwarzem Humor und einer guten Portion Lakonie beginnt die Tragikomdie und entwickelt sich zu einer abenteuerlichen Begegnung zweier sehr unterschiedlicher Menschen in der Amsterdamer Nacht. Innerhalb weniger Stunden lernen sie nicht nur einander, sondern auch sich selbst vllig neu kennen und finden einen gemeinsamen Weg in eine offene und sehr lebenswerte Zukunft.

Dem deutsch-portugiesischen Regisseur Miguel Alexander gelingt eine wunderbare Balance zwischen trockenem Humor und berhrender Einsicht in die menschliche Unvollkommenheit mit tragikomischer Nhe zu seinen Hauptfiguren. Zwischen Schwchen und aufgedeckten Lebenslgen entsteht eine kluge Liebeserklrung an das Leben selbst ohne Wirklichkeitsflucht. Als Drehbuchautor ist Hauptdarsteller Josef Hader auch mitverantwortlich fr die einzigartigen Dialoge. Erneut berzeugt der Star-Kabarettist, wie bereits in dem preisgekrntem historischem Flchtlingsfilm "Vor der Morgenrte", auf der Leinwand.

In der Rolle des liebenswerten, verstrenden Eigenbrtlers haftet seiner Figur, schwankend zwischen schwermtig und bissig, etwas von dem grantelnden Charme als Kult-Kieberer Brenner der legendren Krimireihe an. Zwischen ihm und der niederlndischen Newcomerin Hannah Hoekstra stimmt die Chemie. Schlagfertig mit hollndischem Witz bietet sie ihm kratzig Paroli. Nicht umsonst wurde Hannah Hoekstra im vergangenen Jahr als Shootingstar der Berlinale ausgezeichnet.
 Offizielle Filmwebseite
Nur zwei Tage im Programm!
chCounter: MySQL error!
SQL query:

Error number: 1142
SELECT command denied to user 'web381'@'localhost' for table 'CHC_TABLE_CONFIG'
Script stopped.