Wir zeigen heute,
Mittwoch, den 12.12.2018:


19:30:
Wackersdorf

19:30:
Bohemian Rhapsody OmU

Durch Anklicken der Filmtitel erhalten Sie detaillierte Beschreibungen zu den Filmen


Impressum / Datenschutzerklärung
Faszinierendes und packendes Drama um Schuld und Shne, in Cannes mit der Goldenen Palme fr das beste Drehbuch ausgezeichnet!

The Killing of a Sacred Deer

Irland / UK 2017,
Regie und Drehbuch: Yorgos Lanthimos

Frei ab 16 Jahren,
121 Minuten

Eintrittspreis: 8,00 Euro,
ermigt: 7,00 Euro,
Kulturticket: 5,00 Euro


Nur noch einen Tag im Programm:

Montag ist Originaltag:

Pfeil Nur MO 26.2. um 19.30 Uhr

in der englischen Originalfassung mit deutschen Untertiteln.



Steven (Colin Farrell) ist ein erfolgreicher Herzchirurg und verheiratet mit der Augenrztin Anna (Nicole Kidman). Mit ihren beiden Kindern Bob und Kim leben sie in einem schnen Haus in einem idyllischen Vorort, eigentlich eine perfekte Familie. Doch unter der makellosen Oberflche beginnt es zu brodeln, als der 16-jhrige Halbwaise Martin (Barry Keoghan) auftaucht. Der Teenager aus einfachen Verhltnissen freundet sich mit Steven an und versucht ihn, mit seiner Mutter zu verkuppeln. Als sein Plan scheitert, belegt er Stevens Familie mit einem Fluch.

Nach seinem Erfolgsfilm "The Lobster" wurde der Regisseur Yorgos Lanthimos fr "The Killing of a Sacred Deer" dieses Jahr in Cannes mit dem Drehbuchpreis ausgezeichnet. Angelehnt an die griechische Mythologie erzhlt er darin eine hochspannende Rachegeschichte. Neben dem irischen Shooting-Star Barry Keoghan brillieren in den Hauptrollen Oscar-Gewinnerin Nicole Kidman und Golden-Globe-Gewinner Colin Farrell.

Regisseur Yorgos Lanthimos sagte ber seinen neuen Film: "The Killing of a Sacred Deer" erzhlt von Gerechtigkeit, Vergeltung, Loyalitt und Entscheidungen, die nicht unbedingt richtig oder fair ausfallen, wenn uns das Leben mit einem schweren Dilemma konfrontiert.

PRESSESTIMMEN:

"Ein Geniestreich!"
epd film

"Provokant, beklemmend, aber auch hllisch unterhaltsam. Ein brillant inszenierter Film, den man definitiv so schnell nicht wieder vergisst!"
Filmstarts

"Ein Ausnahmefilm!"
taz

"Grandios und verstrend."
Die Welt

"Einer der schwrzesten Thriller des Jahres."
Frankfurter Rundschau

"Grausam groartig!"
ARD Morgenmagazin

"Eine klinisch przise Beobachtung menschlicher Zustnde auf ganz neue Hhen."
kino-zeit.de

"Ein groartiger Thriller, der gegen Ende herrlicherweise jede Logik verlsst."
ttt

"Eine unfassbar irre Rachegeschichte"
The Rolling Stone

""The Killing of a Sacred Deer" nimmt den Zuschauer mit auf einen aufregenden und ziemlich unvorhersehbaren Grenzgang zwischen Wirklichkeit und Albtraum, zwischen Witz und Horror. Ein harter und lustiger, kalter und bewegender, sehr verstrender Film."
Literaturspiegel

"Schockierend brillant"
Choices
 Offizielle Filmwebseite
Nur noch einen Tag im Programm!
chCounter: MySQL error!
SQL query:

Error number: 1142
SELECT command denied to user 'web381'@'localhost' for table 'CHC_TABLE_CONFIG'
Script stopped.