Wir zeigen heute,
Freitag, den 24.11.2017:


21:15:
Maudie

21:15:
David Lynch - The Art Life

Durch Anklicken der Filmtitel erhalten Sie detaillierte Beschreibungen zu den Filmen


Impressum

 
 
Mit diesem wunderbaren Roadmovie verfilmte Regisseur Fatih Akin den gleichnamigen, mehrfach ausgezeichneten Bestseller von Wolfgang Herrndorf.

Tschick

Deutschland 2016,
Regie: Fatih Akin

Frei ab 12 Jahren,
frei ab 6 Jahren in Elternbegleitung,
93 Minuten,
Prdikat: besonders wertvoll

Nur 6,00 Euro Eintritt


Nur einen Tag im Programm:

Pfeil Nur am SO 19.11. um 14.30 Uhr



Whrend die Mutter in der Entzugsklinik und der Vater mit seiner Assistentin auf „Geschftsreise“ ist, verbringt der 14-jhrige Auenseiter Maik Klingenberg die groen Ferien allein am Pool der elterlichen Villa. Doch dann kreuzt Tschick auf. Tschick, eigentlich Andrej Tschichatschow, stammt aus dem tiefsten Russland, kommt aus einem der Hochhuser in Berlin-Marzahn – und hat einen geklauten Lada dabei. Damit beginnt eine Reise ohne Karte und Kompass durch die sommerglhende ostdeutsche Provinz. Sie begegnen auf ihrer Fahrt nicht nur einer ko-Familie, sondern auch dem etwas sonderlichen Braunkohletagewerk-Bewohner Horst Fricke. Auerdem kreuzt die burschikose Isa Schmidt ihren Weg, ein Mdchen, das auf dem Weg nach Prag ist und nicht nur wei, wie man mit einem Schlauch Benzin stiehlt. Es ist die Geschichte eines Sommers, den wir alle einmal erleben wollen. Der beste Sommer von allen eben!

Der Erfolgsroman "Tschick" von Wolfgang Herrndorf erschien im Jahr 2010 und wurde bis heute weit ber 2 Million Mal verkauft. Nun hat sich Fatih Akin der Vorlage angenommen und aus der Geschichte ber die Freundschaft zweier Jungs, die gegenstzlicher nicht sein knnen, einen herrlich beschwingten Road Trip gemacht. Die Geschichte lebt von der Spontaneitt und Unerwartbarkeit der Ereignisse, von der Sommerstimmung der groartigen Bilder des Kameramanns Rainer Klausmann und von den sensationellen Darstellern, die ihre Rollen federleicht verkrpern. Tristan Gbel ist Maik, der als unscheinbarer Junge im Laufe des Films erwachsener, reifer und ein groes Stck selbstbewusster wird. Und Anand Batbileg ist Tschick, der nach auen hin furchtbar cool tut und dennoch nach und nach ganz viel Wrme und echte Gefhle offenbart, wozu auch ngste und Selbstzweifel gehren. Zusammen entwickeln die beiden eine groartige Chemie, perfekt ergnzt durch ein stimmiges Ensemble.

Quelle:
Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW)
  • www.fbw-filmbewertung.com
  •  Offizielle Filmwebseite
    Nur einen Tag im Programm!
    chCounter: MySQL error!
    SQL query:

    Error number: 1142
    SELECT command denied to user 'web381'@'localhost' for table 'CHC_TABLE_CONFIG'
    Script stopped.