Wir zeigen heute,
Donnerstag, den 26.04.2018:


20:00:
Avengers: Infinity War 3D

20:15:
Call me by your name - OmU

Durch Anklicken der Filmtitel erhalten Sie detaillierte Beschreibungen zu den Filmen


Impressum

 
 

Avengers: Infinity War 3D

Nie kmpften mehr Superhelden in einem Film, noch nie war eine Mission so riskant und noch nie war die Gefahr zu scheitern so greifbar! Starbesetze und eindrucksvoll umgesetzte Marvel-Comicverfilmung.

Jetzt tglich um 20.00 Uhr im Capitol!


SA 28.4. zustzlich um 17.00 Uhr

SO 29.4. zustzlich um 14.30 Uhr und 17.00 Uhr

DI 1.5. zustzlich um 17.15 Uhr


Das Warten hat endlich ein Ende: Im ultimativen Marvel-Superhelden-Spektakel "Avengers: Infinity War" treten die Avengers, Doctor Strange und die Guardians of the Galaxy gemeinsam gegen den bermchtigen Bsewicht Thanos an.

Noch nie kmpften mehr Superhelden in einem Film, noch nie war eine Mission so riskant und noch nie war die Gefahr zu scheitern so greifbar! In "Avengers: Infinity War" ist die geballte Helden-Power des Marvel Cinematic Universe erforderlich, um gemeinsam in der grten aller Schlachten gegen den machtvollen Angreifer Thanos zu bestehen.

Whrend die Avengers immer wieder damit beschftigt waren, die Welt vor Gefahren zu beschtzen, mit denen ein einzelner Held alleine nicht fertig wird, ahnten sie nicht, dass im Schatten des Alls jemand die Strippen zog. Doch nun tritt dieser intergalaktische Despot ans Licht: Thanos hat das Ziel, alle sechs Infinity-Steine zu sammeln. Diese Artefakte wrden ihm unglaubliche Macht verleihen und die Realitt nachhaltig verndern. Die Avengers mssen erkennen, dass alles, wofr sie bislang gekmpft haben, in Gefahr ist. Das Schicksal der Erde hngt davon ab, dass sie sich trotz aller Differenzen und bereits ausgetragener Kmpfe noch einmal zusammenraufen und auch neue Verbndete finden.

Die Brder Anthony und Joe Russo zeigten bereits mit ihren Filmen "The Return of the First Avenger" und "The First Avenger: Civil War", dass sie genau die Richtigen fr atemberaubendes Actionkino sind. Mit "Avengers: Infinity War" erschaffen sie einen weiteren wichtigen Meilenstein im Marvel Cinematic Universe. Nie zuvor war die Starpower grer: Robert Downey Jr. kehrt zurck in seiner legendren Rolle als Iron Man und kmpft erneut Seite an Seite mit Chris Hemsworth als Thor, Mark Ruffalo als Hulk, Chris Evans als Captain America, Scarlett Johansson als Black Widow und Jeremy Renner als Hawkeye. Untersttzung erhalten sie von Tom Holland als Spiderman, Paul Rudd als Antman, Chadwick Boseman als Black Panther und Paul Bettany als Vision sowie Anthony Mackie als Falcon, Don Cheadle als James Rhodes und Elizabeth Olsen als Scarlet Witch.

Im intergalaktischen Kampf treffen die Avenger erstmals auch auf Chris Pratt als Star-Lord, Zoe Saldana als Gamora, Dave Bautista als Drax und Benedikt Cumberbatch als Doktor Strange. In die Rolle des machtgierigen Thanos schlpft Hollywoodstar Josh Brolin, whrend Gwyneth Paltrow als Pepper Potts und Benicio del Torro als The Collector wieder zu sehen sind.

USA 2018,
Regie: Joe Russo und Anthony Russo

Frei ab 12 Jahren,
frei ab 6 Jahren in Elternbegleitung,
149 Minuten

Eintrittspreis 3D: 11,00 Euro,
ermigt: 10,00 Euro

Wer seine eigene 3D-Brille mitbringt, braucht keine neue zu kaufen.


Seniorenkino im Mai:

Wunder


Julia Roberts und Owen Wilson in einem inspirierenden und zugleich berhrenden Film ber einen besonderen Jungen, der lernen muss, in der Welt zu bestehen.

Am Dienstag, 1. Mai um 15.00 Uhr im Capitol



Von Geburt an ist das Gesicht des zehnjhrigen Auggie Pullmann entstellt. Etliche Operationen haben dies zwar ein wenig verbessert, dennoch fhlt sich Auggie unter anderen Menschen nicht wohl. Bisher wurde er von seiner Mutter zuhause unterrichtet und versteckte sein Gesicht am liebsten unter einem Astronautenhelm. Doch nun soll der Besuch einer regulren Schule auch eine Chance fr Auggie sein, ein ganz normaler Junge sein zu knnen.

Als Verfilmung der gleichnamigen Vorlage gelingt Steve Chbosky mit "Wunder" ein berhrender Film, der im Kern auch eine wichtige Botschaft enthlt: Das uere eines Menschen kann nie so viel bedeuten wie das, was ein Mensch tut oder bewirkt. Der gut gewhlte Soundtrack erhlt in den einzelnen Szenen und Sequenzen immer eine visuelle Entsprechung, nie berschreitet der Film die Grenze zum Kitsch, berhrt aber dennoch tief, was auch an der groartigen Leistung des Darstellerensembles liegt. Julia Roberts und Owen Wilson als verstndnisvolle Eltern, die voller Liebe fr ihre Kinder nur das Beste wollen und die erst wieder lernen mssen, auch ihr eigenes Leben zu leben; Izabela Vidovic als Via, die als Auggies ltere Schwester immer hinter Auggie zurckstecken muss und ihre eigenen Konflikte durchlebt; und natrlich Jacob Tremblay, der Auggie mit einer wunderbaren Mischung aus kindlicher Zuversicht und der traumatischen Angst vor Zurckweisung spielt. Als Auggie verzaubert, berhrt und inspiriert er den Zuschauer.

Die vielen originellen und fantasievollen Bildeinflle des Films, die immer wieder Traum und Wirklichkeit vermischen, sorgen fr einen augenzwinkernden Unterton und nehmen dem Thema seine Schwere. Erzhlerisch wechselt Regisseur Stephen Chbosky immer wieder die Perspektive, sodass nicht nur Auggie, sondern auch seine Schwester und Mitschler im Fokus der Geschichte stehen. Ein weiterer inszenatorischer Kniff, der diesem wunderschnen Film Tiefe, Kraft und Originalitt verleiht.

Der Eintrittspreis ist reduziert:
Er betrgt pro Person nur 5,00 Euro.


Diese Vorstellung ist selbstverstndlich nicht nur fr Seniorinnen und Senioren zugnglich. Jeder ist herzlich willkommen, unabhngig vom Lebensalter. Das Seniorenkino im Capitol findet regelmig am 1. Dienstag des Monats statt.

USA 2017,
Regie: Stephen Chbosky

Ohne Altersbeschrnkung,
114 Minuten,
Prdikat: besonders wertvoll


Jim Knopf und Lukas der Lokomotivfhrer

Diese behutsame Verfilmung bleibt dem Geist der Augsburger Puppenkiste treu und erzhlt die Geschichte einer wunderbaren Freundschaft!

Nur noch drei Tage im Programm:

SA 28.4. um 15.00 Uhr

SO 29.4. um 16.30 Uhr

DI 1.5. um 16.30 Uhr


Im Zuge der Neu- und Erstverfilmungen deutscher Kinder- und Jugendbuchklassiker kommt nun auch "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivfhrer" in einer Realverfilmung ins Kino. Dennis Gansels Film ist dabei deutlich dem Geist der Augsburger Puppenkiste treu, deren Version der Geschichte ganze Generationen prgte. Eine gute Entscheidung, die zum Charme dieser Verfilmung beitrgt.

Eines Tages wird auf der kleinen Insel Lummerland ein Paket angesplt in dem die Bewohner - Frau Waas (Annette Frier), Herr rmel (Christoph Maria Herbst), Lukas, der Lokomotivfhrer (Henning Baum) und der Knig, Alfons, der Viertel-vor-Zwlfte (Uwe Ochsenknecht) - ein kleines, schwarzes Kind finden. Jahre spter ist dieses Kind zu Jim Knopf (Solomon Gordon) herangewachsen und macht sich bald mit Lukas und der Lokomotive Emma auf eine weite Reise. Eigentlich wollte Jim das Rtsel seiner Herkunft lsen, doch stattdessen landet das Trio zunchst in dem fernen Land Mandala, wo sie von der Entfhrung der Prinzessin Li Si (Leighanne Esperenzate) erfahren, deren Rettung fortan im Mittelpunkt steht. Auf ihrer abenteuerlichen Reise durchstreifen sie Wsten, treffen auf den Scheinriesen Herr Tur Tur (Milan Peschl) und geraten schlielich in die finstere Drachenstadt.

"Eine Insel mit zwei Bergen und dem tiefen weiten Meer, mit viel Tunnels und Geleisen und dem Eisenbahnverkehr." So beginnt eine der bekanntesten Melodien der deutschen Fernsehgeschichte, das Titellied von "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivfhrer" in der Version der Augsburger Puppenkiste. Besonders die farbige Version von 1977 (eine erste Version in schwarz-wei wurde 1961, nur ein Jahr nach Verffentlichung des Romans von Michael Ende gedreht) zhlt zum schnsten, was im deutschen Fernsehen zu sehen war und ist in unvermeidlicher Weise der Mastab, an dem sich nun auch Dennis Gansels Realverfilmung messen lassen muss.

Ganz offensiv gehen Gansel und seine vier Drehbuchautoren diese Hrde an und verzichten dezidiert darauf, die Geschichte zu modernisieren. Zum Glck, denn man mag sich gar nicht vorstellen, wie es gewirkt htte, wenn aus dem furchtbar freundlichen Jim Knopf der Vorlage, ein typischer, moderner deutscher Kino-Junge gemacht worden wre, der Hip-Hop hrt und die Erwachsenen mit flapsigen Sprchen nervt.

Das tut auch Dennis Gansels Film, dem man ansieht, mit welchem Aufwand er produziert wurde, der es aber trotz seiner schwelgerischen Landschaftsaufnahmen und der bombastischen Ausstattung schafft, nicht zum puren Spektakel zu verkommen. Denn im Kern ist auch diese Neuverfilmung von "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivfhrer" bei allem Aufwand die rhrende Geschichte einer Freundschaft zwischen Waisenkind, Lokomotivfhrer und Lokomotive, ein wundervolles Mrchen, das von Werten erzhlt und mit der unbndigen Phantasie von Michael Ende in eine fabelhafte und fantastische Welt entfhrt.

Deutschland 2018,
Regie: Dennis Gansel

Ohne Altersbeschrnkung,
109 Minuten,
Prdikat: besonders wertvoll

Eintrittspreis: 6,00 Euro, ermigt: 5,00 Euro, Kulturticket: 4,00 Euro

Nur noch drei Tage im Programm!


Kino-Gutscheine - Die ideale Geschenkidee:

Erhltlich an der Kinokasse,

im Reformhaus Walger

(Ecke Mhlstrae / Walburger Strae)
und in der Tourist-Info
(Ermschwerder Strae).

Die Gutscheine erhalten Sie in den Werten:
6,00 Euro,
10,00 Euro,
und
15,00 Euro.


Gerne senden wir Ihnen unsere Kino-Gutscheine auch per Post zu!
Haben Sie noch Fragen, oder wnschen Sie andere Betrge?

Dann erreichen Sie uns unter 05542 71864
und ber das Kontaktformular hier auf der Homepage!


Kinokarten online reservieren

Auf der Kino-Homepage knnen Sie kostenlos Karten fr das Capitol Kino Witzenhausen reservieren.

Bitte klicken Sie zur Reservierung auf die Uhrzeit der gewnschten Vorstellung.

Um nhere Informationen zum Inhalt des Films zu bekommen, klicken Sie bitte den Filmtitel an.


Gefllt Ihnen das Capitol?

Dann zeigen Sie es doch auch mal anderen! Sie finden das aktuelle Programm und weitere Infos zum Kino auch bei facebook.

Klicken Sie einfach mal hier:

Viel Spa im Kino wnscht
Ralf Schuhmacher
und das Capitol-Kinoteam


Untersttzen Sie die Freunde des Capitol Kinos

den Frderverein fr Kultur
und regionale Kommunikation in Witzenhausen!


Pfeil Worum es geht:
Die Frderung von kulturellen Aktivitten im Werra-Meissner-Kreis.

Pfeil Daraus ist entstanden:
Im April 2010 ist der Verein 'Freunde des Capitol Kinos - Frderverein fr Kultur und regionale Kommunikation e.V.', in Zusammenarbeit mit dem Capitol Kino Witzenhausen enstanden, der im Rahmen des Programms 'Demografischer Wandel - Region schafft Zukunft' gefrdert wird.

Pfeil Was wir wollen:
Kultur selbst gestalten im 'Kino der Generationen'

Pfeil Wen wir ansprechen mchten:
• Kulturell Aktive, die Lust haben, etwas auf der Bhne darzubieten,
• Laienspielgruppen aller Generationen,
• 'Kurzfilmmacher' und solche, die es werden wollen,
• Menschen, die regionale Gesprchsthemen ffentlich gestalten oder
• Projekte aus der Region vorstellen mchten,
• Menschen, die Lust haben Kulturprojekte zu entwickeln.


Pfeil Was wir anbieten knnen:
• Einen groen Saal mit Bhne,
• digitale Technik fr die Filmherstellung,
• analoge und digitale Technik fr die Filmprojektion,
• Ansprechpartner und ein Organisationsteam fr Veranstaltungen,
• Workshops fr Kurzfilme und all das, was noch entstehen wird.

Untersttzen Sie unsere Arbeit mit einer Spende: Die 'Freunde des Capitol Kinos' sind ein eingetragener Verein und wurden vom Finanzamt Eschwege-Witzenhausen als gemeinntzig anerkannt. Gerne nennen wir Ihnen die Bankverbindung und erteilen eine Spendenquittung.

Und so erreichen Sie uns:
Freunde des Capitol Kinos -
Frderverein fr Kultur und regionale Kommunikation e.V.
Mhlstrae 16
37213 Witzenhausen
Telefon: 05542 71864
freunde (t) capitolkino.de
chCounter: MySQL error!
SQL query:

Error number: 1142
SELECT command denied to user 'web381'@'localhost' for table 'CHC_TABLE_CONFIG'
Script stopped.