Wir zeigen heute,
Montag, den 29.08.2016:


20:00:
High-Rise

20:00:
Athos - Im Jenseits dieser Welt

Durch Anklicken der Filmtitel erhalten Sie detaillierte Beschreibungen zu den Filmen


Impressum

 
 

Liebes Publikum, liebe Kinofreunde,

nach einer kurzen Sommerpause gilt jetzt wieder: Montag ist Originaltag! Regelmig zeigen wir montags im Capitol Filme in der Originalfassung. Am Montag, 29. August luft "High-Rise" um 20.00 Uhr in der englischen Originalfassung mit deutschen Untertiteln. Der britische Kultregisseur Ben Wheatlesy erweckt in der Verfilmung von J.G. Ballards Zukunfts-Roman dessen Visionen atemberaubend zum Leben.


Wir freuen uns auf Ihren / Euren Besuch!

Herzliche Gre aus dem Capitol
Ralf Schuhmacher und das Capitol-Kinoteam


Seniorenkino im Capitol:

Im Rahmen des Seniorenkinos zeigt das Capitol am Dienstag, 6. September um 15.00 Uhr den englischen Spielfilm

"The Lady in the Van"

Die zweifache Oscar-Gewinnerin Maggie Smith bringt in "The Lady in the Van" ihre berhmte Bhnenrolle der Miss Shepherd auf die groe Leinwand. Der Film beruht auf der wahren Geschichte von Alan Bennett, in dessen Londoner Auffahrt Miss Shepherd "vorbergehend" ihren Van parkte und fr 15 Jahre wohnen blieb. Dass diese Jahre nicht immer einfach waren, liegt auf der Hand, denn die Dame ist uerst eigenwillig, bringt einen Haufen Mll mit und riecht recht unangenehm. Daher sind die Nachbarn anfnglich wenig begeistert von dem Dauergast, aber schon bald schlieen sie die sonderbare Lady, die allerlei berraschungen bereithlt, in ihre Herzen. Zwischen Bennett und Miss Shepherd entwickelt sich eine innige Freundschaft.

Maggie Smiths Auftritt als schrullige Seniorin ist ein echtes Ereignis. Gradlinig und ohne falsche Sentimentalitten spielt sie die mrrische Miss Shepherd und gibt ihr ein menschlich anrhrendes Antlitz. Ihre groartigen Granteleien und Bennets Bonmots verleihen dem durch und durch britischen Eigenbrtler-Drama ber Respekt vor dem Leben der Anderen eine starke komische Note.


Der Eintrittspreis ist reduziert, er betrgt pro Person nur 5,00 Euro.
Diese Vorstellungen sind selbstverstndlich nicht nur fr Seniorinnen und Senioren zugnglich. Jeder ist herzlich willkommen, unabhngig vom Lebensalter. Das Seniorenkino im Capitol findet regelmig am 1. Dienstag des Monats statt.

Grobritannien 2015,
Regie: Nicholas Hytner
Frei ab 6 Jahren,
105 Minuten

Hier geht es zur Film-Homepage:
  • www.theladyinthevan.de



  • Kirche im Kino: Sehnsucht nach Freundschaft

    Auch im Herbst wird es in den "etwas anderen Gottesdiensten" von "Kirche im Kino" nochmals um das vielfltige Geschenk von Freundschaft gehen: "Sehnsucht nach Freundschaft" ist der Titel der Herbststaffel, die am Sonntag, 18. September um 17.00 Uhr im Capitol Kino Witzenhausen mit dem Film

    "Mein Herz tanzt"

    erffnet wird. Die berhrende und zugleich humorvolle Filmparabel von Eran Riklis erzhlt von Freundschaft und Liebe, von Respekt, dem Erwachsenwerden und Finden der eigenen Identitt in schwierigen Zeiten. Mit dieser zeitaktuellen Geschichte kann "Kirche im Kino" einmal mehr auch ein Friedensgebet sein! Fr die inhaltlichen Impulse ist Dekanin Ulrike Laakmann verantwortlich; Live-Musik gibt es von Rainer Hentschel am Klavier. Wie immer gilt: Eintritt frei, Spenden sind herzlich willkommen!

    ber den Film:
    Eyad ist Palstinenser und lebt in Israel. Sein Vater mchte ihm eine gute Schulbildung ermglichen und schickt ihn auf eine Eliteschule in Jerusalem. Dort ist er als Araber ein Auenseiter und findet nur schwer Kontakt. Nur Naomi, einem israelischen Mdchen, und dem im Rollstuhl sitzenden Yonatan ist Eyads Herkunft egal. Doch fr Eyad selbst wird es immer schwieriger, den Drahtseilakt zwischen den Kulturen, Religionen und politischen Ansichten auszubalancieren und dabei nicht sich selbst zu verlieren.

    Glaubwrdig verkrpert der junge Schauspieler Tawfeek Barhum einen Mann, der innerhalb der politischen Unruhen seine eigene Position im Leben sucht und dabei mit mancher Hrde konfrontiert wird. "Mein Herz tanzt" ist ein berhrender und zugleich humorvoller Film ber die schwierige Suche nach einer eigenen Identitt in einem Klima gesellschaftlicher Stigmatisierung und kultureller Gegenpole. Zwischen den Zeilen ist der sehenswerte Film ein geschichtlicher Exkurs ber den jahrzehntelangen Konflikt zwischen Israel und Palstina.

    Israel/Deutschland/Frankreich 2014, Regie: Eran Riklis
    Frei ab 6 Jahren, 110 Minuten, Prdikat: besonders wertvoll

    Und hier die weiteren Filme der Herbststaffel "Sehnsucht nach Freundschaft":



    Wir zeigen am Sonntag, 9. Oktober um 17.00 Uhr "Die Jagd". Der starke Film ber das Opfer eines Missbrauchsverdachtes zeigt mit groer Intensitt und einem hervorragenden Darstellerensemble die Fragilitt einer Freundschaft. Musikalisch wird der Filmgottesdienst von der Band "Hentschel & Friends" gestaltet, die Verbindung mit einem biblischen Text und inhaltliche Impulse bernimmt Dekanin Ulrike Laakmann.

    ber den Film:
    In seinen Film „Die Jagd“ konzentriert sich Regisseur Thomas Vinterberg mit groer Intensitt auf das Erleben des Opfers eines Missbrauchsverdachtes. Mads Mikkelsen in der Rolle des Kindergrtners Lucas berzeugt mit der fast unantastbaren Friedfertigkeit eines Opfers, das sich erst sehr spt zu seiner Verteidigung entschliet. Die Anschuldigungen, die den Lauf der Dinge in Bewegung setzen, stammen von der kleinen Klara, der Tochter von Lucas gutem Freund Theo, und entbehren jeglicher Grundlage. Sensibilisiert durch die gestiegene allgemeine Aufmerksamkeit fr das Thema Kindesmissbrauch, setzen sich nun die Mechanismen der Aufklrung in Gange, denen keiner der Beteiligten mehr entkommen kann.

    Ein hervorragendes Darstellerensemble zeigt die Fragilitt einer bis dahin gut funktionierenden Gemeinschaft einer Kleinstadt, nachdem der Dmon "Missbrauch" entfesselt wurde. Wie mit dem Skalpell seziert Vinterberg das Szenario der Jagd auf einen Unschuldigen, bei dem sich die Stabilitt einer Gemeinschaft als trgerisch erweist. Ein ganz starker Film von Thomas Vinterberg, dessen Sogwirkung sich aus einem unnachgiebigen Realismus entwickelt.

    Dnemark/Schweden 2012, Drehbuch und Regie: Thomas Vinterberg
    Frei ab 12 Jahren, 120 Minuten

    Eintritt frei, Spenden sind herzlich willkommen!

    Wir zeigen am Sonntag, 13. November um 17.00 Uhr "Das Labyrinth der Wrter". Die heiter-melancholische Komdie mit Grard Depardieu erzhlt leise und berhrend die Geschichte einer wunderbaren tiefen Freundschaft. Musikalisch wird der Filmgottesdienst von Bezirkskantor Christopher Weik am Klavier gestaltet, die Verbindung mit einem biblischen Text und inhaltliche Impulse bernimmt Pfarrer Sebastian Krause.

    ber den Film:
    Germain hat bislang nicht viel Glck im Leben gehabt und doch ist er keineswegs missmutig oder verbittert. Er erscheint vielmehr wie der Prototyp des sanften, tollpatschigen Riesen. Sein Leben spielt sich vornehmlich zwischen Gelegenheitsjobs, seinem Stammlokal und einem alten Wohnwagen ab. Eines Tages begegnet er im Park einer 90-jhrigen, sehr zierlichen und eleganten Dame. Margueritte liebt es so sehr wie er, die Tauben zu beobachten. Und sie liebt die Literatur. Germain hingegen besitzt kein einziges Buch. Er ist praktisch Analphabet, was seiner Neugier jedoch keinen Abbruch tut. Als sie ihm einige Passagen aus Albert Camus’ "Die Pest" vorliest, schliet er pltzlich die Augen, um jedes ihrer Worte ganz genau nachempfinden zu knnen. Fr Germain und Margueritte beginnt mit diesem stillen Moment eine wunderbare, tiefe Freundschaft.

    Der franzsische Regisseur Jean Becker setzt mit dieser ruhigen Geschichte die lange Tradition seiner einfhlsamen, beinahe schwerelosen Erzhlungen ber die Idylle des Landlebens und der einfachen Leute fort. Wie fr eine Geschichte ber die Kraft und Poesie der Sprache nicht unblich, spielt sich das Wesentliche in den Kpfen, Gedanken und Vorstellungen der Figuren ab. Grard Depardieu ist fr die Rolle des gutmtigen Germain die Idealbesetzung. Zusammen mit seiner Filmpartnerin, der 96-jhrigen Gisle Casadesus, verleiht er Beckers Film eine Seele, deren aufrichtige, ehrliche Wrme ganz intuitiv und ohne groe Worte verstanden werden kann.

    Frankreich 2010, Regie: Jean Becker
    Frei ab 6 Jahren, 83 Minuten

    Eintritt frei, Spenden sind herzlich willkommen!



    WMK - Wir machen Kino!

    Filme gemeinsam sehen, diskutieren und verstehen: Das Projekt "WMK - Wir machen Kino!" mchte Kindern und Jugendlichen im Werra-Meiner-Kreis kritischen und kompetenten Zugang zum Medium Film ermglichen. Der Konsumort Kino wird in diesem Projekt zu einem Erlebnisort und einem Ort des Dialogs.

    Beim "WMK - FilmFest fr Kinder und Jugendliche" zeigt das Capitol in den Herbsteferien fnf ausgewhlte Kinder- und Jugendfilme. Wie auch beim FilmFest in den Osterferien werden fnf spannende, witzige und nachdenkliche Filme fr Kinder und Jugendliche gezeigt. Mindestens zwei der Filme werden von Filmgesprchen begleitet, das heit, nach den Filmen kann mit den Gsten ber den Film diskutiert werden. Eine Kinderjury wird die Filme bewerten und wird beim letzten Film einen Lieblingsfilm prmieren.
    Wollt ihr die Jury sein? Dann bewerbt euch! Teilnahmebgen zum Ausfllen gibt's im Kino!

    "WMK - Wir Machen Kino! FilmFest fr Kinder und Jugendliche"
    vom 14. bis 27. Oktober im Capitol Kino Witzenhausen



    Und hier alle Termine auf einen Blick:

    Freitag, 14.10.16 um 15.30 Uhr: "Ab ans Meer" + Trickboxx-Filme

    Dienstag, 18.10.16 um 15.30 Uhr: "Ente gut - Mdchen allein zu Haus"

    Donnerstag, 20.10.16 um 15.30 Uhr: "Die Melodie des Meeres"

    Dienstag, 25.10.16 um 15.30 Uhr: "Auf Augenhhe"

    Donnerstag, 27.10.16 um 15.30 Uhr: "Nellys Abenteuer"


    Anschlieend Preisverleihung durch die WMK - Kinderjury!

    Damit diese fnf Filme das Taschengeld in den Ferien nicht schmlern, ist der Eintritt besonders gnstig:
    Nur 3,- Euro pro Film!
    Und dieser gnstige Preis gilt auch fr alle Erwachsenen!

    Alle Veranstaltungen finden im Capitol Kino Witzenhausen statt.
    Das Projekt "WMK - Wir machen Kino!" ist eine gemeinsame Veranstaltung des Vereins Freunde des Capitol Kinos e.V., dem Medienzentrum Werra-Meiner, der Jugendfrderung Witzenhausen, der Evangelischen Jugendarbeit in Witzenhausen und den Pfadfinder „Stamm Witta“. Das Projekt wird durch das Programm "Kultur macht Stark. Bndnisse fr Bildung" vom Bundesministerium fr Bildung und Forschung und der AG Kino - Gilde deutscher Filmkunsttheater e.V. gefrdert.


    Praktikumsstelle frei fr FOS Fachoberschule

    Suchen Sie noch ein Praktikum fr die Fachoberschule (FOS) in Witzenhausen?


    Das Capitol Kino bietet abwechslungsreiche und spannende Praktikumspltze fr die Fachrichtungen Gestaltung und Wirtschaft. Im Rahmen des einjhrigen Schulpraktikums lernen Sie alle Bereiche eines ambitionierten und mehrfach preisgekrnten Filmtheaterbetriebs kennen.
    Das Praktikum ist vielfltig und bereitet gut auf Berufe in der Medientechnik und Veranstaltungsbranche vor.
    Das Capitol Kino Witzenhausen ist ein anerkannter Ausbildungsbetrieb und bietet einen Ausbildungsplatz zur / zum Kauffrau / Kaufmann fr audiovisuelle Medien an.

    Bei Interesse bewerben Sie sich schriftlich:
    per E-Mail an:
    info@capitolkino.de

    oder per Post an:

    Capitol Kino Witzenhausen
    Filmtheaterbetrieb Ralf Schuhmacher
    Mhlstrae 16
    37213 Witzenhausen.




    Kinokarten online reservieren

    Auf der Kino-Homepage knnen Sie kostenlos Karten fr das Capitol Kino Witzenhausen reservieren.

    Bitte klicken Sie zur Reservierung auf die Uhrzeit der gewnschten Vorstellung.

    Um nhere Informationen zum Inhalt des Films zu bekommen, klicken Sie bitte den Filmtitel an.


    SoLaWi im Capitol

    Den Filmabend verpasst?
    Kein Problem!


    Die DVD der wirklich sehenswerten Dokumentation ber regionalen kolandbau erhalten Sie fr nur 10,00 Euro im Capitol an der Kinokasse. Der Verkaufserls kommt in vollem Umfang den beiden Filmemachern zugute.

    ber den Film:
    Die Lebensmittelskandale der letzten Jahre haben immer mehr Menschen fr die Herkunft und Erzeugung unserer Lebensmittel sensibel gemacht. Viele Verbraucher entschlieen sich darum bewusst transparent hergestellteLebensmittel zu konsumieren. Die beiden Filmemacher Lea Schulz und Stefan Czimmek begeben sich in diesem Film auf eine Entdeckungsreise in die Region von Berlin und Brandenburg. In Gesprchen mit Verbrauchern, Politikern und Produzenten finden sie heraus, was ein gutes Lebensmittel ausmacht und wie und wo diese hergestellt werden. Es werden verschiedene Konzepte der regionalen Landwirtschaft vorgestellt: Von solidarischer Landwirtschaft, ber Bauerngrten bis hin zu regionalen Kisten. Die einstndige Dokumentation gibt Einblicke in die regionale, saisonale, kologische und faire Landwirtschaft in und um Berlin und gibt Anregungen fr einen bewussteren Kauf von Lebensmitteln.


    Hier geht es zur Homepage:
  • www.regionalwachsen.de




  • Preis fr nachhaltiges Kino verliehen

    Kunst- und Kulturminister Boris Rhein hat am 14. Juni im Deutschen Filmmuseum Frankfurt zum ersten Mal den Preis „Nachhaltiges Kino“ verliehen. Die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung geht an das Capitol in Witzenhausen. Lobende Erwhnung fanden die Bali Kinos in Kassel und die Caligari Filmbhne in Wiesbaden.

    Kunst- und Kulturminister Boris Rhein in seiner Laudatio: „Unser neuer Preis wrdigt das Engagement und die Konzepte hessischer Kinos, denen Nachhaltigkeit besonders wichtig ist. Die Betreiber des Siegerkinos berzeugten mit einem Konzept, das gerade den lndlichen Raum kulturell bereichert. Ich gratuliere ihnen herzlich zur Auszeichnung und ermutige alle Bewerber, ihre nachhaltigen Ideen beizubehalten und weiter auszubauen.“

    Die bundesweit bislang einmalige Auszeichnung wrdigt umweltfreundliche und nachhaltige Konzepte. Fr den Preis „Nachhaltiges Kino“ bewertete eine Jury die eingereichten Vorschlge zum Beispiel danach, ob fair gehandelte Speisen und Getrnke verkauft werden, es Mitarbeiterfortbildungen gibt und das Programm die Auseinandersetzung mit umweltpolitischen Themen frdert. Sie setzt sich aus Fachleuten der Kinobranche sowie Vertretern des Film- und Kinobros Hessen e.V. und dem Institut fr Nachhaltigkeit in Kultur und Tourismus zusammen.

    Die Jury begrndet ihre Entscheidung fr das Capitol damit, dass es fr das Filmtheater in Witzenhausen mit seinem kleinen Einzugsbereich und seiner Filmauswahl abseits des Massengeschmacks eine besondere Herausforderung bedeutet, Menschen fr den Kinobesuch zu begeistern. Zudem setze es seit vielen Jahren Impulse fr die gesellschaftliche und kulturelle Entwicklung im Werra-Meiner-Kreis.

    „Die Hessische Landesregierung will mit ihrer Nachhaltigkeitsstrategie die gute Lebensqualitt, die vielfltige Landschaft und die hohe Wirtschaftskraft Hessens fr die zuknftigen Generationen erhalten. Ich bin stolz, dass wir als erstes Bundesland auch Kinos als Orte fr nachhaltige Strategien mit einem eigenen Preis auszeichnen“, so Kunst- und Kulturminister Boris Rhein abschlieend.

    Fr das Capitol Kino Witzenhausen ist der Preis fr nachhaltiges Kino eine ganz besondere Auszeichnung. Kinoinhaber Ralf Schuhmacher sieht darin eine erneute Anerkennung fr das Engagement rund um die Filmkultur. Er freut sich ber die Auszeichnung und natrlich auch ber das damit verbundene Preisgeld, das komplett ins Kino und die weitere Programmarbeit flieen wird. Ganz besonderer Dank gilt dem engagierten Capitol Kinoteam, dem Frderverein Freunde des Capitol Kino e.V. und dem treuen Kinopublikum, ohne das all die Programme und Preise nicht mglich wren.

    Weitere Infos zum ersten Preis fr nachhaltiges Kino finden Sie hier:



    Kino-Gutscheine - Die ideale Geschenkidee:

    Erhltlich an der Kinokasse,

    im Reformhaus Walger

    (Ecke Mhlstrae / Walburger Strae)
    und in der Tourist-Info
    (Ermschwerder Strae).

    Die Gutscheine erhalten Sie in den Werten:
    6,00 Euro,
    10,00 Euro,
    15,00 Euro
    und
    20,00 Euro.


    Gerne senden wir Ihnen unsere Kino-Gutscheine auch per Post zu!
    Haben Sie noch Fragen, oder wnschen Sie andere Betrge?

    Dann erreichen Sie uns unter 05542 71864
    und ber das Kontaktformular hier auf der Homepage!


    Untersttzen Sie die Freunde des Capitol Kinos

    den Frderverein fr Kultur
    und regionale Kommunikation in Witzenhausen!


    Pfeil Worum es geht:
    Die Frderung von kulturellen Aktivitten im Werra-Meissner-Kreis.

    Pfeil Daraus ist entstanden:
    Im April 2010 ist der Verein 'Freunde des Capitol Kinos - Frderverein fr Kultur und regionale Kommunikation e.V.', in Zusammenarbeit mit dem Capitol Kino Witzenhausen enstanden, der im Rahmen des Programms 'Demografischer Wandel - Region schafft Zukunft' gefrdert wird.

    Pfeil Was wir wollen:
    Kultur selbst gestalten im 'Kino der Generationen'

    Pfeil Wen wir ansprechen mchten:
    • Kulturell Aktive, die Lust haben, etwas auf der Bhne darzubieten,
    • Laienspielgruppen aller Generationen,
    • 'Kurzfilmmacher' und solche, die es werden wollen,
    • Menschen, die regionale Gesprchsthemen ffentlich gestalten oder
    • Projekte aus der Region vorstellen mchten,
    • Menschen, die Lust haben Kulturprojekte zu entwickeln.


    Pfeil Was wir anbieten knnen:
    • Einen groen Saal mit Bhne,
    • digitale Technik fr die Filmherstellung,
    • analoge und digitale Technik fr die Filmprojektion,
    • Ansprechpartner und ein Organisationsteam fr Veranstaltungen,
    • Workshops fr Kurzfilme und all das, was noch entstehen wird.

    Untersttzen Sie unsere Arbeit mit einer Spende: Die 'Freunde des Capitol Kinos' sind ein eingetragener Verein und wurden vom Finanzamt Eschwege-Witzenhausen als gemeinntzig anerkannt. Gerne nennen wir Ihnen die Bankverbindung und erteilen eine Spendenquittung.

    Und so erreichen Sie uns:
    Freunde des Capitol Kinos -
    Frderverein fr Kultur und regionale Kommunikation e.V.
    Mhlstrae 16
    37213 Witzenhausen
    Telefon: 05542 71864
    freunde@capitolkino.de